• 1
  • 2
  • 3

WIPF e.V.

„Psychische Erkrankungen werden immer mehr zu einer Herausforderung für die Gesundheitsversorgung. Sie verursachen nicht nur menschliches Leid, sondern auch erhebliche direkte und indirekte Kosten.“
„Ohne Ärzte ist eine gute psychotherapeutische Versorgung nicht denkbar.“
Die Zusatzweiterbildung Psychotherapie (fachgebunden) umfasst in Ergänzung zu einer Facharztkompetenz die Vorbeugung, Erkennung und psychotherapeutische indikationsbezogene Behandlung von Erkrankungen des Gebietes, die durch psychosoziale Faktoren und Belastungsreaktionen mit bedingt sind.
Am Weiterbildungsinstitut für Psychosomatische Frauenheilkunde e.V.  wird die Zusatzweiterbildung für Frauenärztinnen und –ärzte angeboten. Es ist ein Institut zur Weiter- und Fortbildung auf dem Gebiet der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie für Frauenärztinnen und -ärzte nach den Richtlinien der Bundesärztekammer. Es ist anerkannt von der Ärztekammer Berlin und vermittelt Inhalte sowohl für die Zusatzweiterbildung sowohl fachgebunden als auch für die Zusatzweiterbildung ohne den Zusatz fachgebunden. 

Voraussetzungen zur Teilnahme
•    Fachärztinnen und -ärzte für Frauenheilkunde, in der Weiterbildung befindliche Frauenärztinnen und -ärzte,
•    Nachweis über die Erlangung zur psychosomatischen Grundversorgung Umfang


Entsprechend der Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer werden folgende Bausteine vom Institut angeboten:
•    120 Stunden Theorie
•    15 Doppelstunden Fallseminar
•    100 Stunden Gruppenselbsterfahrung
•    10 dokumentierte und supervidierte Erstuntersuchungen
•    120 Stunden supervidierte tiefen- psychologisch/psychodynamische Psychotherapie, davon 3 abgeschlossene Fälle. Die Supervision erfolgt durch Supervisoren die durch das WIPF anerkannt sind.

Folgende Bausteine müssen extern absolviert werden, können aber vermittelt werden:
•    16 Doppelstunden autogenes Training, PMR oder Hypnose
•    Balintgruppenarbeit
•    Zweitverfahren

Entsprechend den Weiterbildungsordnungen der einzelnen Landesärztekammern können zusätzliche Bausteine erforderlich sein, die vom Institut angeboten/vermittelt werden können.

Gebühren

Die Kursgebühren (inkl. Pausenverpflegung, Zertifikatsgebühr und Kursunterlagen) betragen:
4120€ (zzgl. Reise- und Unterbringungskosten, sowie Kosten für Supervision, Balintgruppe, autogenes Training/Hypnose, Zweitverfahren).

Curriculum
1. Block:
•    Entwicklungspsychologie
•    Persönlichkeitslehre
•    Depression in SS u. Wochenbett
2. Block:
•    Strukturlehre
•    Persönlichkeitsstörungen
•    Lebenskrisen, Pubertät, Klimakterium
•    Allgemeine Neurosenlehre
3. Block:
•    Technik der Erstuntersuchung mit biographischerAnamnese
•    Grundlagen der psychosomatischen Krankheitsbilder
•    Übungen des Erstinterviews
4. Block:
•    Übung des Erstinterviews
•    Technik des Erstinterviews
5. Block:
•    Übung der Erstuntersuchung
•    Psychodynamik der Paarbeziehung
•    Grundlagen der psychiatrischen Krankheitsbilder
•    Antragsverfahren
6. Block:
•    Chron. Unterbauchschmerz, Kinderwunsch, Sterilität
•    Psychotherapeutisches Vorgehen in den verschiedenen Behandlungsphasen, therapeutische Beziehung, Störungsspezifische Interventionen
7. Block:
•    Hyperemesis, habituelle Aborte, verdrängte Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt
•    Spezielle Neurosenlehre: Zwang und Angst
8. Block:
•    Psychodynamik der Gruppe
•    Spezielle Neurosenlehre: Depression
•    Psychosomatische Krankheitsbilder,
•    Essstörungen
9. Block:
•    Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik
•    Psychoonkologie
•    Trauma
10. Block:
•    Störungen der frühen Eltern-Kind-Beziehung
•    Pharmakologische Therapie
11. Block:
•    Sexualmedizin
12. Block:
•    Psychosomatik der Schwangerschaft und Geburt
•    Verhaltenstherapie
13. Block:
•    Systemische Therapie
•    Besonderheiten psychotherapeutischer Beziehungen
•    Beendigung von Therapien

Termine
Block 1 : 10.02. – 12.02.2017
Block 2 : 24.03. – 26.03.2017
Block 3 : 26.05. – 28.05.2017
Block 4 : 15.09. – 17.09.2017
Block 5 : 24.11. – 26.11.2017
Block 6 : 23.02. – 25.02.2018
Block 7 : 27.04. – 01.05.2018
Block 8 : 22.06. – 24.06.2018
Block 9 : 14.09. – 16.09.2018
Block 10 : 30.11. – 02.12.2018
Block 11 : 15.03. – 17.03.2019
Block 12 : 21.06. – 23.06.2019
Block 13 : 13.09. – 15.09.2019

Aktuelles

4. Curriculum startet im Februar 2017

Alle Informationen hierzu finden Sie hier: 

Bisherige Curricula

1. Kurs (Theorie, Fallseminare und Selbsterfahrung) 05/2012 - 05/2014 Teilnehmer: 16 davon 9 aus Berlin 15 Frauen 1 Mann 4 Kolleginnen haben ihre Prüfung am Institut erfolgreich bestanden, 2 davon auch bereits die an der jeweiligen Landesärztkammer Veranstaltungsort Repräsentanz der DGGG in Berlin 2. Kurs (Theorie, Fallseminare und Selbsterfahrung) 11/2013 - 09/2015 Teilnehmer: 16 davon 4 aus Berlin, 4 aus Hamburg 16 Frauen Veranstaltungsort Psychosomatische Ambulanz der Charité in Berlin-Mitte   3. Kurs (Theorie...

Infoflyer für die Wechseljahre

Ein Ergebnis der großen Wechseljahres-Studie, die von einer Arbeitsgruppe der DGPFG durchgeführt wurde und im FRAUENARZT 12/2011 veröffentlicht ist, war die Nachfrage der Frauen nach einer kurzen schriftlichen Information. Die liegt jetzt vor. Um den Text immer wieder schnell aktualisieren zu können und auch um unabhängig zu sein von Sponsoren, haben wir auf einen Druck verzichtet: Sie können den Flyer selbst in...