web analytics
Überspringen zu Hauptinhalt
Psychosomatische Grundversorgung

Wir führen in jedem Jahr ein Curriculum zur psychosomatischen Grundversorgung in Kooperation mit dem Jungen Forum der DGGG und IF-Kongress in Berlin durch. Die Veranstaltungen finden in unseren Räumlichkeiten statt.  Die Anmeldung und organisatorische Abwicklung erfolgen über IF-Kongress.

Psychosomatische Grundversorgung als 80 Stunde-Kurs ist weiterhin verpflichtender Teil der Facharztweiterbildungen für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

In unserem Curriculum lernen Sie von und mit in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe erfahrenen Dozentinnen und Dozenten in festen kleinen Gruppen in denen sich bald eine gute und kollegiale Atmosphäre entwickelt. Da der Kurs an 3 Wochenende verteilt über mindestens ½ Jahr läuft haben Sie die Gelegenheit das Gelernte in der Praxis zu erproben und zu festigen und auftretende Fragen am folgenden Kurswochenende in der Gruppe und mit den Gruppenleitern zu diskutieren. In den Pausen werden Sie gut versorgt so dass Sie sich auf die gemeinsame Arbeit in der Gruppe konzentrieren können.

Die Veranstaltungsreihe orientiert sich auch an den Forderungen der Kassenärztlichen Vereinigung zur Erlangung der Psychosomatischen Grundversorgung und beinhaltet

  • 20 Theoriestunden in allgemeiner und spezieller Psychosomatik sowie
  • 30 Stunden verbale Interventionstechnik.

Daher richtet sich dieses Angebot neben den an in Weiterbildung befindliche Assistenzärzte und -ärztinnen,  auch an jene Kolleginnen und Kollegen, welche die psychosomatische Kompetenz zur Abrechnung der Ziffern 35100/ 35110 erlangen möchten.

Die Termine sind wie folgt:

  1. Blockveranstaltung         20. März – 22. März 2020
  2. Blockveranstaltung         21. August – 23. August 2020
  3. Blockveranstaltung        30. Oktober – 01. November  2020

Die Anmeldung für das Curriculum 2020 wird ab voraussichtlich Mitte September über unseren Partner if-kongress möglich sein.

Die Seminare umfassen die folgenden Themenbereiche:

  • Besonderheiten der Arzt-Patientin Beziehung in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Krankheitsverständnis der Psychosomatischen Medizin
  • Die bio-psycho-soziale Anamnese
  • Ärztliche Gesprächsführung, verbale Intervention
  • Neurosen, Psychosen, Psychosomatische Erkrankungen (z.B. Essstörungen)
  • Somatisierungsstörungen
  • Psychische Veränderungen und psychosomatische Störungen in der Schwangerschaft, bei der Geburt und im Wochenbett
  • Konzepte für eine ganzheitliche Schwangerenberatung
  • Psychosomatische Aspekte von Lebensübergängen und unerfülltem Kinderwunsch
  • Schwangerschaftsabbruch und Abort, Totgeburt
  • Konzeptions- und Kontrazeptionsberatung
  • Psychosomatische Aspekte von gynäkologischen Erkrankungen (Blutungsstörungen, chronischem Unterbauchschmerz, chronische Kolpitis, Fluor und Pruritus, PMS, Endometriose, Miktionsstörungen…)
  • Psychosomatische Aspekte von Krebserkrankungen
  • Psychosomatische Notfälle
  • breaking bad news
  • Wie erhalte ich mir Freude am Beruf?
  • Sexualmedizin in Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Sexualanamnese und –beratung
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Häusliche und sexuelle Gewalt und deren akute und chronische Folgen
  • Erotik in der Arzt -/Ärztin – Patientin – Beziehung
  • Differenzialindikation von Psychotherapieverfahren
  • Patientinnenversorgung im Rahmen der Psychosomatischen Grundversorgung

Prof. Dr. med. Martina Rauchfuß

FÄ für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie /FÄ für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane und
Charité Universitätsmedizin Berlin , Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik

Prof. Dr. Heribert Kentenich

FA für Frauenheilkunde und Geburtshilfe – Psychotherapie-
Fertilitycenter Berlin

PD Dr. med. Friederike Siedentopf

FÄ für Frauenheilkunde und Geburtshilfe – Psychotherapie-
Praxis für Brustkrebserkrankungen Berlin

Dr. med. Detlev Gagel

FA für Psychiatrie und Psychotherapie
Dr.med. Lito-Laura Gerhold
FÄ für Psychiatrie und Psychotherapie

Dr. med. Hanna Jann

FÄ für Frauenheilkunde und Geburtshilfe –Psychotherapie-

Dr. med. Christine Klapp

FÄ für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Dr. med. Gotthardt Kumpan

FA für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Dr. med. Lily Maqami

FÄ für Frauenheilkunde und Geburtshilfe –Psychotherapie-

Dipl. Psych. Annelene Meyer

Psychologische Psychotherapeutin -Psychoanalyse-

Dr. Friederike Taraz

FÄ für Psychosomatische Medizin

Mitglieder der DGGG und DGPFG: 580,- €
Nichtmitglieder der DGPFG: 680,- €
Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme am Kurs sowie kleine Pausenverpflegungen

An den Anfang scrollen