Kress, I.-Dorothee, Dr. med.

Berufliche Qualifikationen

  • FÄ für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Zusatzbezeichnung Psychoanalyse

Berufliche Tätigkeit (Auswahl)

  • 1982-1986 Ärztin einer Integrationskindertagesstätte mit multiplen Krankheitsbildern aus den Bereichen Neurologie, Kardiologie und Stoffwechselstörungen
  • 1985-1986 Gastärztin in der Villa Torrigani del Cruce Rosso in Florenz bei Prof. Milani  (Neuropädiatrie und systemische Familientherapie)
  • 1986-1988 Ärztin in der Familienberatung des Pestalozzi-Fröbel-Hauses und im  Ambulatorium der Emmi-Pikler-Gesellschaft
  • 1987-1993 Psychoanalytische Weiterbildung und Abschluss als Psychoanalytikerin am Berliner Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse
  • 1988-2001 Assistenz- und Oberärztin in der Klinik für psychogene Störungen
  • seit 2001 Chefärztin der Klinik für psychogene Störungen (seit 1.7.2004 unter neuer Trägerschaft: DRK-Kliniken Berlin (Wiegmann Klinik)

Gesellschaftliche Aktivitäten (Auswahl)

  • Gründungsmitglied des Berufsverbandes für Psychotherapeutische Medizin
  • Gründungsmitglied der Akademie für Psychotherapeutische Medizin

Lehr- und Fortbildungstätigkeit (Auswahl)

  • Dozentin am WIPF e.V.
  • Dozentin Akademie für Psychotherapeutische Medizin
  • Berufsverband der Allgemeinmedizin (Psychotherapeutische Weiterbildung für  Allgemeinärzte)
  • Sexualmedizinische Weiterbildung des Instituts für Sexualmedizin der Charité (Balintgruppenleitung und Selbsterfahrung)
  • Weiterbildungsbefugnis Psychosomatische Medizin und Psychotherapie